Katholischer Kirchenchor PG Weilheim

Der Kirchenchor Mariae Himmelfahrt hat eine lange Tradition. Seit 2009 leitet Kirchenmusiker Jürgen Geiger den Chor.

Hier ein Interview mit ihm. 

Auf welche Schwerpunkte zielen Sie bei Ihrer künstlerischen Leitung besonders ab?

„Besonders auf die Gestaltung von Liturgie und Gottesdienst. Zu den Hochfesten werden große Messvertonungen bedeutender Komponisten mit Chor, Solisten und Orchester aufgeführt. Auch die Einbeziehung der singenden Gemeinde in den Chorgesang, die participatio actuosa, d.h. die tätige/ aktive Teilnahme wie sie auf die Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzil zurückgeht, ist wichtig. Das neue Gotteslob bietet zudem eine reiche Auswahl an schönen Liedern unterschiedlichsten Stils.“ 

 In den vergangenen Jahren gab es einige klassische Chorprojekte. Ist auch im kommenden Jahr ein Projekt in Planung? 

„Die positive Resonanz und Begeisterung des Publikums, aber auch die Freude und das Engagement des Chores haben gezeigt, dass aus diesen Herausforderungen viele positive Effekte hervorgehen können. Auch künftig werden wir diverse Chorprojekte in die Planungen mit einbeziehen.“

Wie gestalten sich die Proben?

„In der Regel trifft sich der Chor wöchentlich (immer mittwochs) zu den Proben von 20.00 bis 21.30 Uhr. Wir beginnen immer mit einem Einsingen, um Geist, Stimme, Körper und Seele in Einklang zu bringen. Dann geht es weiter mit dem aktuellen Probenprogramm.“ 

Welche positiven Erfahrungen ergeben sich durch das Singen in Chören bzw. speziell im Kirchenchor? 

„Durch das Singen bedeutender Werke der musica sacra, kann sich christlicher Glaube ausdrücken und ein tiefes Erleben von Spiritualität fördern. Außerdem vermindert das Singen körperlichen und psychischen Stress. Auch wird das Gemeinschaftsgefühl intensiv erlebt.“ 

Viele Chöre haben ein gemeinsames Problem bezogen auf den Nachwuchs. Welche Lösungsansätze ergeben sich aus Ihrer Sicht? 

„Komm vorbei und sing mit!“ 

Möchten Sie auch mitsingen? 

Wir sind ein Chor von ca. 60 Mitgliedern aus allen Altersschichten. Vertreten sind Alt, Sopran, Tenor und Basstimmen. Wenn Sie etwas Erfahrung im Singen haben und gerne kirchliches Musikgut und ein paar sehr interessante Projekte singen möchten, laden wir Sie herzlich ein, einmal am Mittwoch kurz vor 20.00 Uhr im Haus der Begegnung unseren vielseitigen Chor kennenzulernen. 

Singen Sie ungezwungen mit, lernen Sie die einen oder anderen Mitglieder kennen und fühlen Sie sich wohl in unserer munteren Gemeinschaft. 

Für Informationen kontaktieren Sie bitte unseren Chorleiter Jürgen Geiger.